Große Hörbuch Umfrage von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig und vorleser.net

In Zusammenarbeit mit Studierenden der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig möchte vorleser.net herausfinden, wie die Menschen heute und künftig Hörbücher hören – klassisch auf CD, per Download oder im Streaming – und: Wieviel dürfen die Hörbücher kosten?
Immer wieder stehen Verlage vor der Qual der Wahl : soll es das Hörbuch auch auf CD bringen oder reicht heute nicht auch nur der Download und wieviel Sinn macht Streaming?
Jeder der eine Meinung dazu hat, sollte die Chance nutzen und bei der Umfrage mitmachen, um hier vielleicht ein Zeichen zu setzen, seine Meinung vertreten und so den Verlagen eine Richtlinie für die Zukunft vorgeben.
Am Ende der Umfrage  bekommen alle Teilnehmer  ein besonderes Hörbuch zum kostenlosen Download.
 
Hier der Link zur Umfrage: http://bit.ly/hoerbuchumfrage
Hinterlasse einen Kommentar

ebay – leb wohl

Hey ebay,

ich glaube, ihr habt es endlich geschafft.

Endlich sind die privaten Verkäufer so weit, euch zu verlassen und den Weg endlich für die ganzen tollen Markenartikler frei zu machen.
ebay war mal ne gaaaanz kleine Nummer und die ganzen privaten Leute, die einfach nur ihre Sachen los werden wollten, haben euch groß gemacht, haben Werbung gemacht, haben sich über Sternchenmagneten und Schlüsselbänder gefreut, haben eure Workshops besucht und haben verkauft und gekauft, damit ihr da steht, wo ihr jetzt steht.

Aber jetzt sind die eben nicht mehr richtig und wichtig und müssen weg und wenn man es nicht mit Regulierung hinbekommt, dann greift man dahin, wo es weh tut, nämlich ins Portemonaie und schwupp, ist man den Pöbel los.

50cent pro Artikel als Einstellgebühr und nochmal 10% auf den VK und 10% auf die  Versand- und Verpackungskosten ist doch der Oberhammer, oder? Welcher Controller klatscht denn da gerade bei euch begeistert in die Hände und freut sich?

Nun bin ich raus, alle Auktionen, ausser die mit Geboten, sind gelöscht.

Ich werde euch vermissen, war ne tolle Zeit seit 2004 – angefangen bei Babyklamotten von H&M bis heute das cupcakecult Zeug für das Kind- mal als Schnäppchen, mal etwas überteuert, aber eben immer : ebay.

Viele Hörspiel und Hörbuch CDs als Schnäppchen bekommen und auch das ein oder andere Buch über eure Plattform entdeckt, das es nicht mehr im Handel gab.
Service war meist gut, die Käufer und Verkäufer meist angenehm, aber jede Zeit ist mal zuende und eure ist es eben jetzt!

Aber das Geld lockt und so sind es eigentlich die Marken, die ihr haben wolltet. Ihr habt gesehen, was die bei amazon an Geld lassen und das Geld, das wolltet ihr auch. Nur waren euch jetzt die normalen Verkäufer zu trödelig, zu ramschig, das passte nicht mehr ins selbsternannte und erzwungene Image.

Jetzt habt ihr ja einen Weg gefunden und ich kann euch nur wünschen, das die Marken euch jetzt den erhofften Ruhm bringen….

Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft und ich bin sicher, ich finde wieder eine Plattform, die ich mit anderen Usern groß machen kann – ihr braucht mich nicht mehr.

Hinterlasse einen Kommentar

MordsSchule von Greta Wallenhorst

Dass Pauker morden und Schüler lynchen …
… ist doch eigentlich eine logische Folge aus Aktion und Reaktion. Und was logisch ist, ist auch erforderlich – das jedenfalls legen die in „MordsSchule“ enthaltenen 17 Kurzkrimis nahe. Fantasievoll und ganz ohne den von Lehrern attestierten Mangel an Ehrgeiz werden die unterschiedlichsten Mordarten erdacht, vorbereitet und ausgeführt. Volle Punktzahl wäre jedem von ihnen sicher!

Und bald sind ja Sommerferien, was liegt also näher, als die 17 Kurzkrimis als kurzweilige und äußerst unterhaltsame Entspannung zu empfehlen :)

Gesammelt wurde über die Facebook Seite und jede Menge Autoren/innen meldeten sich: hier könnt ihr die Essenz lesen – wir wünschen ganz wunderbare Unterhaltung und geben eine Gesamtnote von 2+

mordsschule

Hinterlasse einen Kommentar

Big Game: Die Jagd beginnt als Hörbuch, gelesen von Julian Greis

Big Game: Die Jagd beginnt | [Dan Smith]In der Nacht vor seinem dreizehnten Geburtstag muss Oskari allein in die Wildnis, so verlangt es die Tradition. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen soll er ein Tier erlegen, um seine Männlichkeit zu beweisen. Dass Oskari den Bogen kaum spannen kann, erleichtert die Sache nicht gerade. Doch dann fällt ihm der amerikanische Präsident quasi direkt vor die Füße. Er ist nur knapp einem Attentat entkommen und sieht trotz seines schicken Anzugs nicht so aus, als hätte er die Lage im Griff. Jetzt kann Oskari zeigen, was in ihm steckt…

Die Geschichte spielt in den Wäldern Finnlands und Oskari muss hier die Tradition ” Ich habe den Bären oder was auch immer, hauptsache groooß, mit Pfeil und Bogen getötet” umsetzen, denn das macht man in seinem Dorf so, wenn man 13 Jahre alt wird. Lust hat er dazu keine, besonders weil er schon auf Grund seiner körperlichen Konstitution gar nicht in der Lage ist, das mit dem Bogen hinzubekommen. Und dann trifft er auch noch auf den Präsidenten, der nach einem Flugzeugabsturz mitten im Wald in einer Rettungskapsel sitzt. Und nicht jeder ist davon begeistert, besonders nicht die Männer, die die Air Force One abstürzen liessen und nun dafür sorgen wollen, das der Präsident nicht aus dem Wald kommt – das große Spiel beginnt….

Eine spannende Geschichte für Kids ab 12, aber auch für Eltern auf langen Autofahrten. Der Sprecher, Julian Greis, läßt Oskari glaubhaft klingen und führt den Hörer/in stimmlich gut durch die Geschichte.

Ab 18.06.2015 im Kino, hier schon mal zum reinhören
Big Game: Die Jagd beginnt

Big Game - Filmplakat

 

 

Hinterlasse einen Kommentar